Kalter Kaffee? Cold Brew Coffee - das ultimative Rezept zum Selbermachen!

 

 

Die Zubereitung von Cold Brew Coffee ist einfach - jeder kann ihn selbst zuhause zubereiten. Das geht so: Kaffeepulver mit kalten Wasser aufgießen und je nach Geschmack 7-12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. Danach durch einen Filter gießen und fertig ist dein eigener Cold Brew Coffee. Wer es bequemer haben will braucht keinen speziellen Coffee Maker kaufen, sondern kann auch eine French Press verwenden.

Rezept

 

Zutaten:

  • 150 Gramm Kaffee (grob gemahlen)

  • 1 Liter Wasser (kalt)

 

Zubereitung:

  1. Kaffeepulver mit Wasser aufgießen

  2. 7-12 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen

  3. Kaffee filtern

  4. Direkt genießen oder verfeinern.

 

 

Der Kaffee lässt sich dann pur, auf Eis oder als Grundlage für andere Getränke verwenden.

 

FAQ mit den Cold Brew Experten von Caffezza
 

Was ist Cold Brew Kaffee und wo wurde er erfunden?

Cold Brew ist tatsächlich kalt aufgebrühter Kaffee, der während seiner Zubereitung niemals Hitze ausgesetzt wird. In den USA ist Cold Brew Coffee schon ein wenig länger ein Trend, in Europa ist er seit einiger Zeit u.a. auch bei Starbucks zu finden.

 

Was unterscheidet ihn von normalem Kaffee?

Cold Brew ist durch die langsamere Zubereitungsmethode eine mildere Alternative. Er eignet sich als erfrischend fruchtiges Sommergetränk, da er nicht so bitter ist, wie klassischer Kaffee und schmeckt oft auch denjenigen, die Kaffee bisher nicht so gern getrunken haben. Obwohl weniger Bitterstoffe extrahiert werden, enthält kalt gebrühter Kaffee trotzdem einen ordentlichen Koffeingehalt.

 

Wie kann man den Kaffee verfeinern?

Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt. Durch Zugabe von Milch, Sahne oder Früchten kann man unendlich viele Kreationen ganz nach persönlichem Geschmack schaffen. Vegan lässt sich der Kaffee z.B. mit Mandelmilch oder Sojamilch kombinieren. Besonders an dem Cold Brew Coffee ist aber, dass auch ausgefallene Varianten, zum Beispiel als Erfrischungsgetränk mit Tonic Water oder Limonaden, wie unsere Caffezza Cold Brew Coffee Lemonade möglich sind. Außerdem kann man in einigen Bars mit Stickstoff gezapften Nitro Brew finden, der eine Cremigkeit wie ein Guinness hat.

 

Welches sind eure Lieblingsvariationen?

Unsere Favoriten sind verschiedene Varianten als Cocktail. So lässt sich Caffezza beispielsweise hervorragend als Longdrink mit Licor43 oder Cointreau mischen oder auch mit Gin und Fruchtlikör zu einem Kaffee-Cocktail mixen. Die Rezepte kannst du hier finden.

Made with       in Frankfurt

KONTAKT

069 / 85 80 26 16

info@caffezza.de

Copyright Caffezza 2017, Frankfurt am Main, Deutschland